Update von Icinga2 auf Version 2.6

Für die Überwachung unserer Serverlandschaft setzen wir seit einigen Jahren Icinga2 ein. Beim Update von Icinga2 auf die aktuelle Version 2.6.* sind wir auf ein Problem mit dem „ido-mysql“-Modul gestoßen.

Problembeschreibung

Nach getätigtem Update mittels Paketmanager (yum, apt, etc.) und dem anschließenden Neustart des Icinga2-Services startet dieser nicht mehr, folgende Fehlermeldungen sind im Log zu finden:

„Update von Icinga2 auf Version 2.6“ weiterlesen

Kubernetes-Installation mit „kubeadm“ auf CentOS 7

Kubernetes (griech. Steuermann) ist eine ursprünglich von Google entwickelte Lösung, welche die automatisierte Auslieferung, Skalierung und Verwaltung von aus Containern bestehenden Microservice-Anwendungen ermöglicht. Neben der Verwaltung von Containern in der öffentlichen Cloud, erlaubt Kubernetes auch den Betrieb eines lokalen Clusters in der „Private Cloud“.  Da Google Kubernetes als Open Source-Software freigegeben hat, steht sie für alle gängigen Linux-Distributionen zur Verfügung.

Auf Einzelsystemen (z.B. lokalen Entwicklersystemen) lässt sich Kubernetes sehr einfach mit Hilfe von Minikube installieren. Für den produktiven Einsatz ist jedoch eine Cluster-Installation vorzuziehen, selbst wenn man zu Beginn nur ein Host-System betreibt, damit das Cluster später bei Bedarf wachsen kann. Die manuelle Installation mit „kubeadm“ gestaltet sich dabei etwas aufwendiger als die Installation mit Hilfe von Minikube, ist jedoch auch relativ einfach umsetzbar. Der folgende Artikel beschreibt die Installation und Konfiguration von Kubernetes auf einem CentOS 7-System.

„Kubernetes-Installation mit „kubeadm“ auf CentOS 7″ weiterlesen